CleverPrinting mit Corel-Inhalt erwünscht

    • Jo, Buggy!

      Corel muss in die Fachpresse. (Page)
      Vielleicht mit einem Battle Illu vs. Corel.
      Eine vorgegebene Grafik nach Zeit nachsetzen. Wer ist schneller? Master gegen Master.

      Corel soll die Version 2018 bei Flyeralarm öffentlich vorstellen.
      Flyeralarm sollte ein Seminar anbieten: Druckdatenaufbereitung mit Corel.

      Corel kann viel mehr als Strasssteine aufs TShirt platzieren!
      ... bathrobe & advertising!
    • Zum Thema Corel kann viel mehr....


      CorelDraw 2017 kann keine alten Dateien mit eigebetteten Schriften öffnen.
      Stundenlanger Support bei COREL hat gar nichts gefruchtet.
      Aussage von Corel am Schluss, da können sie mir auch nicht helfen das
      sei eben so, das man ältere Dateien nicht mehr öffnen kann.

      Abhilfe funktioniert nur über den Import der Datei.
      Nur wer arbeitet macht Fehler....
    • buggy-x schrieb:

      die 99 % Adobeanwender bringen gar nichts, wenn ich darauf.nur Mist produziere. Leider ist das eher die Regel. Die meisten folgen da.einer.Mode oder was auch immer. Was das.Produkt nicht bewerten soll.
      der unterschied ist nach wie vor, dass corel den unbedarften user quasi zum pfusch zwingt, durch die beschissenen mitgelieferten schriften, durch nach wie vor witzlose type engine, durch schnell verfügbare sinnlos-effekte, durch mistige pdf-ausgabe, dazu immer noch ohne x4 ...
    • scanboostar schrieb:

      Corel muss in die Fachpresse.
      ja, in die titanic.

      als signforum seid ihr ja selbst 'presse', also setzt doch da an. macht dinge (in offenen bereichen!) wie kurzvideos/führt einen blog/was auch immer zu bekannten fehlern,mit tipps ... fragen tauchen ja hier genug auf.
      klar kostet das zeit und energie, aber solche sachen bleiben stehen und sind auch später noch zu finden und aufrufbar, im gegensatz zum webinar.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bart ()

    • buggy-x schrieb:

      Affinity Designer hat noch einen lagen Weg vor sich. Einen sehr langen.
      das wird unter adobe-usern (die zum teil nach wie vor vom abo-modell angepisst sind) zum teil ganz anders gesehen.
      ich selbst hab es mir noch nicht weiter angesehen.

      was für mich (und sicher uns) zur zeit noch dagegen spricht ist die fehlende schnittstelle zu plotprogrammen usw., betrifft aber auch alle anderen mitbewerber am markt.

      dass diese aber nach wie vor für corel programmiert werden ist für mich ein indiz, dass corel draw noch nicht tot ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bart ()

    • was für mich (und sicher uns) zur zeit noch dagegen spricht ist die fehlende schnittstelle zu plotprogrammen usw., betrifft aber auch alle anderen mitbewerber am markt.
      Genau das meine ich. Ich habe einen intensiven Kontakt zu John Atkin von Serif. Schon seit die kostenlose Beta unterwegs war. Klare Aussage: Wir sind keine Zielgruppe. Es werden vorerst keine Nischen bedient.



      das wird unter adobe-usern (die zum teil nach wie vor vom abo-modell angepisst sind) zum teil ganz anders gesehen.
      jepp, das verfolge ich auch. Das sind aber nur eine Handvoll im Vergleich zu denen die auf das Abomodell stehen. Der Vorteil Adobe ist die Gesamtheit der Software. Ich versuche mich da in Premiere und AfterEffcts. Die Verbindung mit Illustrator und Photoshop ist schon ne klasse Sache. Das ist auch in meinen Augen DIE Stärke von Adobe. In unserem Bereich ist der Anspruch anders.
      Signforum sucht: Ärmelhochkrempler, Querdenker, Macher , Gesamtbild-
      versteher, Zweifelausräumer und Ideengenies.
    • Es müsste ja jetzt Anmeldungen aus dem Signforum hageln.

      Ich möchte jedem nochmal nahe legen, die Diskussion hier nicht ruhen zu lassen. Und ganz wichtig. Kommt auf die WeTec. Corel ist mit Mann und Maus vor Ort. Je mehr Leute sich zusammen rotten und mit konstruktiver Kritik aufwarten, desto mehr können wir da auch durchsetzen.

      Ich habe gestern nochmal lange mit denen telefoniert. Das Problem ist leider auch, daß die Bereitschaft die Versionen aktuell zu halten sehr zurückhaltend ist. Gerade in der Werbetechnik. Die einzelnen Häuser werden eben erst mal an Verkaufszahlen gemessen. Das ist ja da nichts anderes wie bei uns. Ich habe nochmal bekräftigt, daß man früher viel Energie aufgewendet hat ein schlechtes Image zu bekommen und jetzt eben wieder Energie aufwenden muss um wieder ein gutes zu bekommen. Es liegt an uns zu signalisieren, daß man bereit ist den Weg mit zu gehen.
      Signforum sucht: Ärmelhochkrempler, Querdenker, Macher , Gesamtbild-
      versteher, Zweifelausräumer und Ideengenies.
    • Ist dem so?
      Gerade durch das Abo Modell sollte das doch hinfällig sein... Finde ich super.
      Für en Appel und en Ei immer aktuell und ich kann trotzdem bestimmen wann ich updaten möchte.

      Ich melde mich mal an beim webinar, wobei ich um 10 Uhr meist noch penne... :(
      "Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach." Goran Kikic
    • Mit ist dem so meinst Du die Bereitschaft die Versionen aktuell zu halten? Ja, das ist so. Der bittere Beigeschmack meiner Bemühungen um Corel für das Signforum ist, daß einige meine Telefonnummer als Hotline nutzen, anstatt die Fragen hier zu stellen. Wer glaubt, daß "einige" eine nicht messbare Größe ist darf gerne seine Telefonnummer hier rein stellen. 8|
      Von denen hat KEINER eine aktuelle Version genutzt. Das meiste ist X5 und X6. Ein Kollege hat sogar die X4 als das Non plus Ultra angepriesen.


      wobei ich um 10 Uhr meist noch penne..
      Ich ruf Dich gerne frühzeitig an.
      Signforum sucht: Ärmelhochkrempler, Querdenker, Macher , Gesamtbild-
      versteher, Zweifelausräumer und Ideengenies.
    • buggy-x schrieb:

      Ich habe nochmal bekräftigt, daß man früher viel Energie aufgewendet hat ein schlechtes Image zu bekommen und jetzt eben wieder Energie aufwenden muss um wieder ein gutes zu bekommen
      Jep, das Image, die Außenwirkung. Darum geht es mir! Schaun wir mal, ob das Webinar neue Erkenntnisse vermittelt.

      WeTex ..., man, ich kämpfe mit mir, das hängt aber leider bei mir von anderen Dingen ab ...

      Danke für deine Mühen, Buggy!
      ... bathrobe & advertising!
    • Ja so meinte ich das Buggy.
      Kann die Einstellung nicht nachvollziehen - mit dem Abo-Modell fährt man langfristig gesehen günstiger als alle Jubel-Jahre mal ein Update zu kaufen.

      Ist das Webinar aufgrund dieses Threads im SF hier entstanden? Bzw. durch den Anstoß über dich?
      Finde ich sehr gut, mir war zwar bekannt das wir hier einen Draht zu Corel haben, aber nicht das dort so schnell agiert wird.
      Die Basis sollte man nutzen, so ein kurzer Dienstweg scheint mir bei Adobe bspw. nahezu unmöglich zu sein...

      Ich werd am 8. dann dementsprechend den Wecker stellen :D

      WeTec hätte ich Lust, vor allem wenn Corel dort Rede und Antwort steht... muss ich aber spontan schauen ob das hinhaut.
      "Alle sagten: Es geht nicht. Da kam einer, der das nicht wusste und tat es einfach." Goran Kikic
    • Ist das Webinar aufgrund dieses Threads im SF hier entstanden? Bzw. durch den Anstoß über dich?
      Finde ich sehr gut, mir war zwar bekannt das wir hier einen Draht zu Corel haben, aber nicht das dort so schnell agiert wird.
      Die Basis sollte man nutzen, so ein kurzer Dienstweg scheint mir bei Adobe bspw. nahezu unmöglich zu sein...
      Anstoß über mich: ja
      wegen des Threads: nein.
      ich bin in die Webinarplanung ganz gut eingebunden und tue was ich kann. Wir sind da natürlich nur eine kleine Gruppe. Aber man merkt immer mehr, daß die hier entstehenden Meinungen immer mehr Gehör finden. Das kann man nutzen. So sind z.B. die Vorträge auf Messen seit der letzten VisCom nicht mehr allgemeines Gelaber sondern auf unser Fach zugeschnitten. Auch ein etwas längerer Prozess, weil man nicht nur die Entscheider überzeugen, sondern auch die Vortragsdame aus ihrem gewohnten Trott holen muss. Auf der WeTec ist das Vortragsprogramm mit unseren Standaktivitäten abgestimmt. Man kann sich erst bei Corel die Theorie reinziehen und danach am Signforumstand die Praxis dazu ankucken. Jetzt versuchen wir gerade die Dateninhalte abzustimmen, daß die Vorlage der Autobeschriftung aus dem Vortrag auch bei uns genau so auf dem Graphtec Plotter von unserem Partner medacom ausgegeben wird. Hört sich erst mal simpel an. Aber da muss bunte Bildchen auf dem Monitor verschieben und entsprechendes Handwerk erst mal unter einen Hut. :)

      Grundsätzlich: das alles macht nur Sinn, wenn man auch merkt, daß es gewollt ist. Und das gilt nicht nur für Corel. Wir haben auf Wunsch vieler versucht Schulungsreihen zu etablieren. Fehlanzeige. Dann haben wir uns einen Partner geholt, der die Schulungen auch anderweitig vermarktet (AkaTex). In dem Fall für den Tectilbereich. Eigentlich müssten die limitierten Plätze in Null komma nix weg sein, wenn man hier die Problemstellungen aufmerksam liest. Auch hier Fehlanzeige. Man muss sich schon aufraffen um am Ball zu bleiben. Und auch mal ein paar Meter fahren. Was sind das für Untermehmer, die ihre Probleme nicht gelöst haben wollen und nicht in der Lager sind ein 180 Euro Seminar wahr zu nehmen. Habe ich noch nie verstanden. Mit Corel ist es das gleiche. Ne Flexi für 4 mille, ein Stickprogramm für 6. Alles kein Problem. Aber ein lächerliches Update für 300, da werden die Augen verdreht. uhhhh was für ne Investition.

      ich muss aufhören. Ich schreib mich grad in Rage.
      Signforum sucht: Ärmelhochkrempler, Querdenker, Macher , Gesamtbild-
      versteher, Zweifelausräumer und Ideengenies.
    • Es gibt nicht wenige Multilizenznehmer mit 100 und mehr Lizenzen in der Industrie, die Corel für Präsentationen einsetzen. Die Verquickung mit Corel Designer und den daraus resultierenden Möglichkeiten der 3D Datenübernahme sollte man auch nicht unterschätzen. ich glaube man schätzt die tatsächlich aktiven Lizenzen völlig falsch ein. Wir sind nur die anspruchvollsten. Bzw. tun wenigstens so. :)
      Signforum sucht: Ärmelhochkrempler, Querdenker, Macher , Gesamtbild-
      versteher, Zweifelausräumer und Ideengenies.
    • buggy-x schrieb:

      Ist das Webinar aufgrund dieses Threads im SF hier entstanden? Bzw. durch den Anstoß über dich?
      Finde ich sehr gut, mir war zwar bekannt das wir hier einen Draht zu Corel haben, aber nicht das dort so schnell agiert wird.
      Die Basis sollte man nutzen, so ein kurzer Dienstweg scheint mir bei Adobe bspw. nahezu unmöglich zu sein...
      Anstoß über mich: jawegen des Threads: nein.
      ich bin in die Webinarplanung ganz gut eingebunden und tue was ich kann. Wir sind da natürlich nur eine kleine Gruppe. Aber man merkt immer mehr, daß die hier entstehenden Meinungen immer mehr Gehör finden. Das kann man nutzen. So sind z.B. die Vorträge auf Messen seit der letzten VisCom nicht mehr allgemeines Gelaber sondern auf unser Fach zugeschnitten. Auch ein etwas längerer Prozess, weil man nicht nur die Entscheider überzeugen, sondern auch die Vortragsdame aus ihrem gewohnten Trott holen muss. Auf der WeTec ist das Vortragsprogramm mit unseren Standaktivitäten abgestimmt. Man kann sich erst bei Corel die Theorie reinziehen und danach am Signforumstand die Praxis dazu ankucken. Jetzt versuchen wir gerade die Dateninhalte abzustimmen, daß die Vorlage der Autobeschriftung aus dem Vortrag auch bei uns genau so auf dem Graphtec Plotter von unserem Partner medacom ausgegeben wird. Hört sich erst mal simpel an. Aber da muss bunte Bildchen auf dem Monitor verschieben und entsprechendes Handwerk erst mal unter einen Hut. :)

      Grundsätzlich: das alles macht nur Sinn, wenn man auch merkt, daß es gewollt ist. Und das gilt nicht nur für Corel. Wir haben auf Wunsch vieler versucht Schulungsreihen zu etablieren. Fehlanzeige. Dann haben wir uns einen Partner geholt, der die Schulungen auch anderweitig vermarktet (AkaTex). In dem Fall für den Tectilbereich. Eigentlich müssten die limitierten Plätze in Null komma nix weg sein, wenn man hier die Problemstellungen aufmerksam liest. Auch hier Fehlanzeige. Man muss sich schon aufraffen um am Ball zu bleiben. Und auch mal ein paar Meter fahren. Was sind das für Untermehmer, die ihre Probleme nicht gelöst haben wollen und nicht in der Lager sind ein 180 Euro Seminar wahr zu nehmen. Habe ich noch nie verstanden. Mit Corel ist es das gleiche. Ne Flexi für 4 mille, ein Stickprogramm für 6. Alles kein Problem. Aber ein lächerliches Update für 300, da werden die Augen verdreht. uhhhh was für ne Investition.

      ich muss aufhören. Ich schreib mich grad in Rage.
      Wieder ein Grund mehr zur Messe zu fahren. :thumbsup: