Leuchtwerbung für Batterie-Hochregallager

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nach rund 6 Monaten Planungs- und Umplanungsphase haben wir zum Jahresanfang für unseren Kunden eine Profil 3 Werbeanlage an dessen neu gebauten Batterie-Hochregallager montiert.
    Das Montageteam bestand aus dem Kollegen @MAKO, mir (@doppelb) und dem Kollegen vom Hubsteigervermieter.

    Aufwendige Vorplanungen bezüglich Brandschutz und Befestigungstechnik sind vorausgegangen.
    Es sollten nach Auftrag 3 identische Werbeanlagen werden, davon 2 Stück wandmontiert, 1 Stück über eine Stahl-Unterkonstruktion vom Dach abgehängt vor die Fassade (aus Brandschutzgründen).
    Eine wahre Freude für die daran beteiligten Statiker und Prüfstatiker. Nach der 7. Statik gab es grünes Licht und die Produktion konnte beginnen.

    Die Werbeanlagen sollten rund 17m lang und 3m hoch werden - die dahinterliegende Grundblende mit innenliegender Rohrrahmenkonstruktion etwas größer.
    Befestigt wurde mittels 6 aus der Wand stehenden Laschen, auf welche dann die Unterkonstruktion der Grundblende verschraubt wird.

    Schön war die angenehm kühle und frostige Luft im Januar und den dadurch rutschigen und kalten Blechteilen.

    Erschwerend kam hinzu, dass nur 1 von 3 Gebäudeseiten "leicht" zugänglich war - an beiden anderen waren Gebäude vorgebaut über die der Hubsteiger hinweg oder zwischendurch musste.
    An der "leichten" Seite war nur eine Hochspannungsleitung "im Weg" und musste für die Arbeiten vom Netz genommen werden.

    Wir montierten die Werbeanlage in Einzelteilen vor Ort, Unterkonstruktion, Verblendung und abschließend die Buchstaben.
    Die Hubarbeitsbühne mit 57m Reichweite war notwendig, da mehrfach die Arbeitsbühne so weit weg vom Gebäude aufgestellt werden musste das die seitliche Ausladung mit dem Gewicht der Teile die befördert werden mussten bei kleineren Bühnen nicht ausgereicht hätte. Auch ist die angenehme Arbeitsfläche im Korb einer solchen Bühne hilfreich wenn 3 Personen darin arbeiten müssen.

    Zur Montage der UK unterstützte uns ein mobiler Gittermastkran - in weniger als 2 Stunden war dieser aufgebaut, Teile montiert und dann wieder weg. Klasse Gerät.

    Leider bekamen mit am 3. Montagetag genau zur Hälfte von der Bauleitung die Nachricht, dass die Montage der weiteren beiden, bereits fertig produzierten Werbeanlagen nicht mehr stattfinden soll.
    Auf Nachfrage bekamen wir die Info, dass der Kunde ein neues CI bekommt und somit das alte Logo nicht mehr montiert werden soll.
    Die aktuelle Anlage wird fertig montiert und dann ausgetauscht.

    So geschehen und nach 5 Montagetagen hängt das Logo und strahlt über weite Teile vom Ort.
    Auch wenn es nur 1/3 des Gesamtbildes ist, sind wir doch zufrieden mit dem Ergebnis und freuen uns auf das neue CI und die vervollständigung.


    Die 2 "übrigen" Anlagen wurden dann an einen Standort ins europäische Ausland transportiert und eingelagert.
    Bilder
    • IMG_20200121_082856.jpg

      2,35 MB, 3.648×2.736, 404 mal angesehen
    • IMG_20200121_093824.jpg

      2,93 MB, 2.736×3.648, 96 mal angesehen
    • IMG_20200121_094250.jpg

      2,19 MB, 3.648×2.736, 82 mal angesehen
    • IMG_20200122_111030.jpg

      2,18 MB, 3.648×2.736, 93 mal angesehen
    • IMG_20200123_084315.jpg

      2,26 MB, 2.736×3.648, 99 mal angesehen
    • IMG_20200123_182156.jpg

      2,82 MB, 3.648×2.736, 91 mal angesehen
    • IMG_20200123_184441.jpg

      1,38 MB, 3.648×2.736, 88 mal angesehen

    1.773 mal gelesen

Kommentare 3

  • doppelb -

    Das sind Haltebleche an die die Vorderteile der Buchstaben verschraubt sind. Gefrästes und dann gekantetes Alublech 3mm.

  • conradh -

    Wow, was für ein Aufwand. Trotzdem klasse gemacht. Und scheint ja dann noch ein größerer Auftrag zu werden.

    Was sind das für Winkel mit dem die Buchstaben an die UK kommen?

  • Matze -

    Und ich hatte schon Angst das es bald 4x Drei Meter hohe "A" und je 2x die Buchstaben "T", "R" und "V" auf dem freien Markt angeboten werden.

    Gruß :)

    P.S.: Spass beiseite, ich hoffe das neue Logo wird 3 dimensional und es kommt ein wenig gelb mit dazu.
    Aus meiner Erfahrung wird jetzt wieder über den Sommer neu geplant und sobald der erste Frost wieder kommt, Eilt es mit der Montage :)