EIZO FlexScan EV3895

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • EIZO FlexScan EV3895



      Kontaktfreudiger Bildschirmriese im 37,5“-Ultrawide-Format



      Der EV3895 überzeugt mit seiner äußerst großzügigen, breiten Arbeitsfläche auf einer 37,5-Zoll- Diagonalen und seinem eleganten, fast rahmenlosen Design. Schier unbegrenzt scheint der Platz auf dem 24:10 Curved-Ultra-Wide-Schirm.
      Seine 3840 x 1600 Pixel bieten die fast dreifache Auflösung eines Full HD-Monitors und eine klare, optimal lesbare Darstellung mit 111 ppi.

      Besonders praktisch sind seine vielen Anschlüsse und die Docking-Funktion via USB-C. Selbst eine LAN-Verbindung und 85 Watt Stromversorgung stellt er zur Verfügung. Für Videosignal, Ladestrom, Audio-Out, USB-Daten und Netzwerk reicht ihm ein einziges Kabel zum Rechner. Ein schneller Wechsel zwischen Büro und Home-Office ist deshalb kinderleicht. Notebooks und Tablets ohne LAN-Anschluss werden durch den EV3895 gewissermaßen LAN-fähig. Zusätzlich zum USB-C-Anschluss bietet der Monitor auch einen DisplayPort- und zwei HDMI-Eingänge.
      Mit 3 USB-Upstream Ports (1 x C und 2 x B) und 4 Downstream Ports darf sich der EV3895 getrost als Hub verstehen. Er zeigt im Picture-by-Picture-Modus Bilder von bis zu 3 Computern gleichzeitig und erledigt mit seiner KVM-Switch-Funktion die USB-Zuordnung von Tastatur und Maus. Das spart viel Platz auf dem Schreibtisch, obwohl der Monitor für sich gesehen ein Riese ist. Nutzer können außerdem aus sechs vordefinierten Layouts wählen, welche Bildanordnung am besten passt. Auf Tastendruck kann der Anwender sogar Bildbereiche in der Anordnung schnell miteinander tauschen. Der EV3895 lässt damit neue Arbeitsweisen zu und erleichtert im Home-Office den platzsparenden Anschluss von Privat- und Firmenrechner. Kabel- und Steckerabdeckung sorgen für eine angenehme Ordnung auf der Geräterückseite und runden das durchdachte Design ab.
      Zur Ausstattung des Monitors gehören auch die von EIZO entwickelten EcoView-Technologien, die für einen geringeren Energieverbrauch und eine lesbare, komfortable Bildanzeige sorgen. Der Monitor ist nach gängigen Umwelt-, Ergonomie- und Nachhaltigkeitsstandards wie TCO Certified Generation 8, EPEAT und EnergyStar zertifiziert.

      Features

      1. 37,5“-Curved Ultrawide-Monitor im 24:10-Format und 3840 x 1600 Pixeln (109 ppi)
      2. Docking-Funktion für Tablets und Notebooks dank USB 3.1 Typ-C-Anschluss mit DisplayPort-Signalkanal, LAN und Stromversorgung bis 85 Watt
      3. Dreiseitig mit ca. 1 mm Gehäuserahmen: superkompaktes und ultraschickes Design
      4. Kontrast 1000:1, Helligkeit 300 cd/qm, 178° Blickwinkel
      5. Auto-EcoView, EcoView-Index und EcoView-Optimizer für maximales Energiesparen und optimale Ergonomie
      6. KVM-Switch und Picture-by-Picture-Betrieb für bis zu 3 Computer mit Picture Swap und USB-Umschaltung
      7. Signaleingänge: USB-C (DisplayPort Alt Mode), DisplayPort, 2 x HDMI, RJ45 (LAN)
      8. 3 USB-Upstream Ports (1 x C und 2 x B) sowie 4 USB-A Downstream-Anschlüsse


      5 Jahre Garantie mit Vor-Ort-Austauschservice

      Wie für alle FlexScan-Modelle bietet EIZO auch für den EV3895 fünf Jahre Garantie inklusive Vor-Ort-Austauschservice. Das bedeutet höchste Investitionssicherheit und geringe TCO (Total Cost of Ownership).

      Verfügbarkeit

      Der EV3895 ist ab Dezember 2020 im Handel erhältlich.


      EIZO Europe GmbH
      EIZO ist das japanische Wort für "Bild" und der Name eines weltweit führenden Herstellers von High-End-Monitorlösungen. EIZO hat den Anspruch, den bestmöglichen Monitor für jeden Anwendungsbereich zu bauen. So finden sich EIZO Monitore überall dort, wo herausragende Bildqualität gewünscht oder absolut notwendig ist. Dazu gehören beispielsweise: Backoffices, Krankenhäuser, Flugsicherungszentren, Design- und Fotostudios, Schiffsbrücken, Architekturbüros, Börsen und Gaming-Turniere.

      Kurzum: Wer von EIZO spricht, spricht von kompromissloser Qualität. Und von Produkten, die seit Jahrzehnten durch ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit, Bildqualität und Ergonomie überzeugen.
      "Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung." (Kaiser Wilhelm II)
    • Ach, das Panel habe ich selbst, aber von DELL.

      Ein guter Office-Monitor den man auch für die Druckvorstufe profiliert bekommt.
      Er hat meine beiden 30“ Dell abgelöst. Die waren in der Summe dann doch zu breit, man konnte die Fläche nicht überschauen ohne mit dem Stuhl zu rücken. Der Rahmenanstoss in der Mitte hat mich beim Flugsimulator gestört. (Ist nun mit einer VR-Brille aber egal)

      Hinweis: der 38“er hat trotzdem ein Rahmen von ca 1cm! Weitere, richtige Infos stehen bei prad.de

      Bei diesem Monitor fehlt mir persönlich vielleicht eine Handbreit mehr Bildhöhe und ich überlege mir, ob nicht ein richtiger 4K-Monitor mit 32“ besser wäre.
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: